TRIUMPH BERLIN NORD
Dienstag, 2. August 2022

TIGER 1200: IHRE FRAGEN, UNSERE ANTWORTEN

Wir sind nach Portugal gereist, um der weltweiten Motorradpresse die neue Tiger 1200 vorzustellen – zusätzlich haben wir unseren Fans und Followern Gelegenheit gegeben, sich zu beteiligen und uns ihre Fragen zum neuen Bike zu schicken. Hier gibt Ihnen das Team von Triumph Antworten auf alles, was Sie über die neue Tiger 1200 wissen wollten.

F: WAS SIND DIE WICHTIGSTEN UNTERSCHIEDE IM VERGLEICH ZUM VORGÄNGERMODELL DER TIGER 1200?

A: Die neue Tiger 1200 ist mehr als 25 kg leichter als die Vorgängergeneration und verkörpert einen neuen, geradlinigen Adventure-Stil. Der neue T-Plane Dreizylindermotor sorgt für noch mehr Agilität und Nervenkitzel - darüber hinaus ist das Motorrad mit zahlreichen neuen Technologien ausgestattet, die Sicherheit und Komfort optimieren.

F: WIE IST DIE LEISTUNG IM VERGLEICH ZUR TIGER 900?

A: Die Tiger 1200 liefert eine Spitzenleistung von 150 PS und ein Spitzendrehmoment von 130 Nm - fast 60 % mehr Leistung und 50 % mehr Drehmoment als die Tiger 900. Trotz des größeren Motors, der Antriebswelle und der semiaktiven Aufhängung konnten signifikante Gewichtseinsparungen erzielt werden, wodurch die Tiger 1200 nur 10 % schwerer als die Tiger 900 ist. Das Ergebnis: ein noch agileres Fahrverhalten und deutlich verbesserte Beschleunigungszeiten.

F: IST SIE AUCH FÜR KLEINERE FAHRER GEEIGNET?

A: An allen Modellen kann die Standard-Sitzhöhe um 20 mm verstellt werden. Darüber hinaus hat sich das Team besonders darum bemüht, den mittleren Abschnitt des Motorrads möglichst kompakt zu halten, um eine geringe Überstandshöhe zu erzielen. So können Sie die Füße immer schnell auf dem Boden aufsetzen. Mit einem als Zubehör erhältlichen Sitz kann die Sitzhöhe zudem um weitere 20 mm reduziert werden. Die Brems- und Kupplungshebel sind bequem zu erreichen, Brems- und Kupplungspedal höhenverstellbar. Der neue Bildschirm kann über einen mit einer Hand völlig unkompliziert zu bedienenden Mechanismus ebenfalls verstellt werden. So finden Sie auf jeden Fall die richtige Sitzposition.

F: WARUM IST DAS MOTORRAD SO VIEL LEICHTER ALS DIE VORHERIGE TIGER 1200?

A: Es ist ein ganz neues Motorrad. Unser Design-Team hat sich speziell darauf konzentriert, das Gewicht jeder einzelnen Komponente der neuen Tiger 1200 zu optimieren. Wir wollten eine Gewichtseinsparung von über 25 kg erzielen, ohne dabei Abstriche bei den Ideal-Spezifikationen zu machen. Besonders viel Gewicht konnte durch den neuen Motor eingespart werden. Die neue Tri-Link-Schwinge und ein besonders leichter Motorrahmen mit Auslegern aus geschmiedetem Aluminium, einem verschraubten Aluminium-Heckrahmen und einem Frontrahmen aus Magnesium konnten deutlich zur gesamten Gewichtseinsparung von 25 kg beitragen.


F: WELCHE VORTEILE BIETET DER NEUE MOTOR?

A: Der T-Plane-Motor mit seiner ungleichmäßigen Zündfolge entfesselt mitreißende Leistung über den gesamten Drehzahlbereich hinweg. Die zusätzliche Kraft und das optimierte Drehmoment, das entspannte Handling und das fantastische Ansprechverhalten bieten kombiniert alle Vorteile einer Triple im mittleren bis hohen Bereich - dies gewährleistet die nötige Bodenhaftung bei widrigen Umgebungsbedingungen sowie eine markante Leistungsentfaltung auf der Straße und im Gelände.

F: FÜR WELCHEN FAHRSTIL IST DIE TIGER KONZIPIERT?

A: Die neue Tiger 1200 eignet sich perfekt für jeden Fahrstil und bietet ein dynamisches Handling auf der Straße, eine hervorragende Tourentauglichkeit und hohe Leistungsfähigkeit im Gelände. Die Antriebswelle erlaubt es Ihnen, sich ganz auf die Fahrt zu konzentrieren, ohne sich um die Wartung der Kette oder um Einstellungen kümmern zu müssen. besonders nützlich ist dies auf langen Fahrten. Die semi-aktive Aufhängung passt automatisch die Vorspannung an, um optimale Leistungsfähigkeit und hohen Komfort zu gewährleisten - ganz gleich, ob Sie alleine oder zu zweit und mit oder ohne Gepäck unterwegs sind.

F: WIE WEIT KOMMT MAN MIT EINER EINZIGEN TANKFÜLLUNG?

A: Mit den 20-Liter-Modellen können Sie 400 km zurücklegen. Bei einem Tankvermögen von 30 Litern schaffen die Explorer bis zu 600 km - immer abhängig vom jeweiligen Fahrverhalten. Beide Kraftstofftanks sind jetzt aus Aluminium gefertigt. Auch dies ist Teil des Konzepts, das Gewicht aller Motorradkomponenten so gering wie möglich zu halten.

F: ICH WÜRDE SEHR GERNE HÖREN, WIE SIE KLINGT!

A: Schauen Sie sich unten das Video an!

2022 Triumph Tiger 1200 GT pro
PLAY




F: WARUM HABEN SIE SICH FÜR 18-ZOLL-REIFEN ENTSCHIEDEN?

A: Das 18-Zoll-Hinterrad ermöglicht herausragende Geländegängigkeit, ohne dafür auf der Straße Kompromisse eingehen zu müssen. Die 19-/18-Zoll-Gussräder der GT-Familie sind auf optimale Straßenperformance ausgelegt. Die Rally-Modelle verfügen jetzt über ein 21 Zoll großes Speichenrad mit schlauchlosen Reifen vorn und ein 18 Zoll großes Hinterrad, das im Gelände echte Vorteile bringt.

F: HANDELT ES SICH UM DIE GLEICHE SEMI-AKTIVE AUFHÄNGUNG WIE BEIM VORGÄNGERMODELL?

A: Nein, es handelt sich um ein ganz neues, semi-aktives System von Showa, das auf optimale Leistungsentfaltung in verschiedensten Situationen ausgelegt ist. Die GT-Modelle verfügen über einen Federweg von 200 mm und wurden konzipiert, um herausragenden Fahrkomfort mit hoher Leistung zu kombinieren. Die Rally-Modelle bieten mit 220 mm einen um 20 mm längeren Federweg und sind damit für das Gelände optimiert. Durch das semi-aktive System soll ein sehr natürliches Fahrgefühl erreicht werden, das sich durch optimierte Griffigkeit, gute Traktion und eine effektive Stoßdämpfung auszeichnet. Das System überwacht in Echtzeit kontinuierlich die Daten verschiedener Sensoren im gesamten Motorrad. Anhand von Algorithmen setzt das Fahrwerkssteuergerät die optimalen Fahrwerkseinstellungen für die aktuellen Bedingungen um, unter Berücksichtigung der eingestellten Vorlieben des Fahrers. Dies geschieht mithilfe elektronisch gesteuerter Magnetventile, die innerhalb weniger Millisekunden die Dämpfungseinstellungen anpassen.

F: WIE WURDE DAS HEISSLUFTMANAGEMENT OPTIMIERT?

A: Die neue Generation ist mit zwei seitlich angebrachten Kühlern ausgestattet. In die Karosserie integrierte Zuluftkanäle verbessern die Kühlleistung und leiten die heiße Luft vom Fahrer weg. Die neue Kühlerposition nimmt zudem weniger Platz ein und erlaubt so einen längeren Federweg und die Nutzung eines 21-Zoll-Vorderrads bei den Rally-Modellen.

F: WELCHE HAUPTSÄCHLICHEN VORTEILE BIETET DIE NEUE TRI-LINK-SCHWINGE?

A: Die Tri-Link-Schwinge ist mehr als 1,5 kg leichter als die bisherige Einarmschwinge. Die reduzierte Masse führt auch dazu, dass die Aufhängung die Radbewegungen besser steuern kann. So bietet das Motorrad noch mehr Komfort und Kontrolle sowie ein dynamischeres Fahrverhalten.

F: WOZU DIENT DAS RADARGESTÜTZTE TOTWINKEL-SYSTEM?

A: Das radargestützte Totwinkel-System gehört zur Serienausstattung der beiden Explorer-Modelle. Es verwendet ein Radargerät im Heck des Motorrads, um zwei neue Fahrassistenz-Funktionen umzusetzen. Die Funktion „Totwinkel-Assistent“ lässt unter dem Rückspiegel ein Licht aufleuchten, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass sich im toten Winkel hinter ihm ein anderes Fahrzeug befindet. Der „Spurwechsel-Assistent“ gibt eine intensivere Warnanzeige aus, indem das Licht anfängt zu blinken, wenn der Fahrer einen Spurwechsel anzeigt und sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet oder sich von hinten nähert.

F: WELCHES ZUBEHÖR IST VERFÜGBAR?

A: Zur Auswahl steht eine Palette von mehr als 50 Original-Zubehörteilen von Triumph. Sie können Ihr Motorrad also ganz an Ihre Anforderungen anpassen. Das Angebot beinhaltet zwei Hartschalenkoffer, die von Givi speziell für Triumph angefertigt wurden. Bei den Trekker-Gepäckkoffern handelt es sich um seitlich bzw. an den Ecken zu öffnende Gepäcktaschen und eine 52 l fassende Top Box, in der zwei Vollvisierhelme Platz finden. Die „Expedition“-Gepäckkoffer aus Aluminium und die entsprechende Top Box mit 42 l Fassungsvermögen sind in gebürsteter oder schwarzer Ausführung erhältlich, optional mit einer zweiteiligen Rückenlehne für den Beifahrer. Hinzu kommt ein umfangreiches Angebot an Schutzoptionen, wie zum Beispiel Schutzbügel aus Edelstahl für Motor und Tank, eine Sitzheizung und das Headset Triumph Sena 50S mit Harman/Kardon Soundsystem.